Unihockey: Schmerzhafte Niederlage in Neudorf!

Im ersten Drittel konnte man schnell in Führung gehen. Bis zur ersten Pause stand es 2:2 Unentschieden. Auch im zweiten Drittel zeigten die Jungs einige schöne Aktionen. Nach 40 Minuten stand es auf der Anzeigetafel 7:5 fürs Heimteam. Es war also noch alles möglich im letzten Drittel. Leider ging den Herren ein wenig die Luft aus und man kassierte ein paar unnötige Tore. Vor dem Gegnerischen Tor war das Glück nun auch nicht mehr auf der Rickenbacher Seite. Zum Schluss gewann das Heimteam aus Neudorf klar mit 12:6 Toren.

Es spielten: Dean Bossart, Lukas Wyss, Silvan Schüpfer, Livio Steiger, Raphael Hägeli, Finn Bättig, Michael Jurt und Rian Bättig

Nun haben die Herren des STV Rickenbach 2-3 Wochen Pause. Da in zwei Wochen der Turnerabend auf dem Programm steht.

Hopp Reckebach!

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.