Bericht Turnerreise STV Rickenbach 11./12. Juli 2015

Punkt neun Uhr traf sich eine muntere Turnerschar beim Kubus zum Start der diesjährigen Turnerreise. Auf der Fahrt ins Grimselgebiet blieb uns noch genügend Zeit für einen Kaffeehalt am Lungerersee. Bei der Bergbahn zum Gelmersee angekommen, mussten wir wegen dem grossen Andrang vorerst wieder eine Wartepause einlegen. Die Fahrt mit der steilsten Standseilbahn der Welt ist immer wieder ein Genuss. Ein Genuss war dann auch das ausgiebige Picknick am Gelmersee.

 

Im zweiten Programmpunkt des Tages stand eine Besichtigung der Staumauer Räterichsboden auf dem Programm. Zusammen mit unserem kundigen Führer gings auf und ab in der Staumauer. Feucht war‘s zwar, aber trotzdem ist es kaum zu glauben, dass auf der anderen Seite des Betons 25 Millionen Kubikmeter Wasser gefasst sind.

Bild6

 

Nachdem nun der Bildungs-Teil vorbei war, dislozierten wir nach Meiringen zu Simons Herberge. Das Nachtessen konnten wir bei prächtigem und warmem Wetter auf der Gartenterrasse einer Pizzeria im Zentrum von Meiringen einnehmen. Nach dem Essen vertrieben wir uns mit Jassen die Zeit, bevor die Nacht dann noch in einer nahe gelegenen Bar abgeschlossen wurde.

Am nächsten Tag starteten wir um halb zehn zu unserer Wanderung. Als Erstes fuhren wir mit der Standseilbahn zu den Reichenbachfällen.

Bild4

Von dort wanderten wir das schöne Rosenlauital hoch bis zur Schwarzwaldalp. Kurz vor unserem Endziel machten wir dann die verdiente Mittagspause. Das Grillfeuer konnten wir von unseren Vorgängern übernehmen, das sparte uns viel Zeit, was unseren hungrigen Mägen natürlich entgegenkam.

Bild5

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.