Jugendsektion vom STV Rickenbach und Beromünster überzeugt an der SMVJ

  • 7b9e8375-c9c9-468c-868c-347b33692db2
  • 57f834c4-52c3-4ba1-8d4a-b8e783fc906c

Fantastische Leistung der Jugendsektion STV Rickenbach/STV Beromünster zum Saisonabschluss. Sie gewinnen mit dem Sprungprogramm verdient die Silbermedaille an den Schweizermeisterschaften Vereinsturnen Jugend in Kreuzlingen.

Gemeinsam mit dem Car reiste das junge Team vom STV Rickenbach und dem STV Beromünster an die Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen Jugend nach Kreuzlingen. Nach knapp zweistündiger Carfahrt angekommen wurde umgehend mit den Wettkampfvorbereitungen gestartet. In der vollen Einturnhalle wurde aufgewärmt und mit einem Trockendurchgang das Programm nochmals vertieft. Von den Trainern top motiviert machte sich die Truppe durch den Regen auf in die Wettkampfhalle.
Bereits um 10:30 Uhr war die Turnhalle gut gefüllt und die Stimmung aufgeheizt. Nun ging es endlich los. 17 Turnerinnen und 10 Turner zeigten ein hochstehendes Sprungprogramm, während die ganze Halle laut im Rhythmus mitklatschte. Es waren sehr viele Fans für die 27 Michelsämter angereist, sogar eine eigene Fahne wurde gebastelt und stolz präsentiert.
Nun musste man auf die Note warten. Ob es für den Final reichen würde? Mit grosser Erleichterung kam die Bestätigung, dass die gezeigte Leistung gut genug war und das Sprungprogramm am Nachmittag nochmals geturnt werden durfte. Die Gruppe qualifizierte sich mit der Note 9.23 als drittbeste Riege für den Final der besten vier Vereine.
Es wurde spontan ein erneutes Aufwärmen am Gerät angeboten. Somit hiess es für die Turnerinnen und Turner sich schnell wieder aufzuwärmen und für den grossen Final bereit zu machen. Als letzter Verein von allen Finalprogrammen war die junge Riege am Start und wollte nochmals ein Feuerwerk an Turnkunst zünden. Dies taten sie dann auch und brachten damit die ganze Halle zum klatschten und toben. Bei der Synchronität sowie auch der Einzelausführung konnte man sich deutlich steigern. Leider schlichen sich aber auch einige Fehler im Finaldurchgang ein. Nach dem 6. Platz im 2016 und dem 4. Platz im 2017 soll nun endlich ein Podestplatz her. Doch genau dieser Podestplatz schien durch die etlichen Fehler im Programm zu wanken.

Als der Speaker bei der Rangverkündigung den STV Rickenbach/Beromünster als zweiten Verein aufrief, war die Erleichterung und die Freude riesig. Wow, was für ein Resultat. Mit der Note von 9.27 gewannen die Michelsämter sensationell die Silbermedaille. Das war der Lohn für die vielen Trainings und der hervorragenden Teamleistung. Glücklich und mit vielen Emotionen reicher machten sich alle mit dem Car wieder auf die Heimreise.

Herzliche Gratulation an alle Turnerinnen und Turner, das Leiterteam ist stolz auf euch.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.