Starker Auftritt der Schweizer Barrenturner aus Rickenbach und Roggliswil in Hamburg

Anlässlich der 45. Polizeishow in Hamburg trat die Gruppe „RiRo“ mit ihrem einzigartigen Barrenprogramm vor über 3`500 Zuschauern auf. Die turnerische Präzision und elegante Kombination mit LED Lichtern vermochte das deutsche Publikum zu begeistern. Das Projekt „RiRo“ (STV Rickenbach feat. STV Roggliswil) hat nach der Gymotion im Mai 2014 den nächsten Höhepunkt erlebt. 31 Turner flogen am vergangenen Wochenende nach Hamburg um vor insgesamt über 12`000 Zuschauern (verteilt auf vier Shows) ihr Barrenprogramm zu präsentieren. Grundstein für diese Ehre legte der überzeugende Auftritt im Hallenstadion, bei welchem die Verantwortlichen aus Hamburg eine geeignete Sektionsnummer für ihre Show suchten.

Klare Leistungssteigerung nach nervösem Start

Die Nervosität vor der ersten Show am Freitagnachmittag, bei welcher ehemalige Polizisten und Gäste eingeladen wurden, war gross. Trotzdem gelang ein guter Durchgang, welcher die Zuschauer mit tosendem Applaus quittierten. Getragen von der Euphorie vom ersten Durchgang und der perfekten Betreuung seitens der Organisatoren, gelang am Abend nochmals eine klare Steigerung. Am Samstagmorgen nahmen sich die Barren-Athleten eine Auszeit und genossen den Hamburger Hafen auf einer Bootsrundfahrt. Am Nachmittag folgte jedoch schon die dritte Vorführung. Gestärkt mit Fischbrötchen und Currywurst gelang wiederrum ein toller Auftritt. Am Abend, bei der letzten Show, turnten sich die Luzerner regelrecht in einen Rausch. Es gelang praktisch alles perfekt, womit sie im Anschluss viele Komplimente und Gratulationen entgegen nehmen konnten.

Freundschaftliches Verhältnis zwischen Rickenbach und Roggliswil

Das solch ein Projekt mit zwei konkurrierenden Vereinen so gut funktioniert, ist keine Selbstverständlichkeit. Die harmonische Zusammenarbeit bildet das wichtige Fundament für eine Show, welche sich durch die synchronen Übungen gespickt mit turnerischen Höchstschwierigkeiten auszeichnet. Der Höhepunkt ist der Einsatz von LED-Lichtketten. Diese verleihen dem attraktiven Programm einen zusätzlichen WOW-Effekt.

2014_Hamburg1

Der nächste Auftritt folgt bereits Ende November an der Team Aerobic – Schweizermeisterschaft in Willisau. Dort können die Barrenturner wiederum als Showact bestaunt werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.